About

Specials


Strontianit -  ein echtes Stück Münsterland

Unsere neue Kollektion in Zusammenarbeit mit Dipl. Geologe Thomas Holzlehner.

Wussten Sie, dass es in und um Münster herum von 1871 bis 1945 Bergbau in Münster gegeben hat? 

Da wir sehr Münster verbunden sind, ist es für uns ein Muß, dieses echte Stück Münsterland mit historischem Hintergrund in einer entsprechenden Kollektion zu würdigen. 

Eingebettet in edles Design und zeitlose Eleganz der Gürtelschließen und Manschettenknöpfe wird er zum besonderen Schmuckstück und Ausdruck von Persönlichkeit.

Abgebaut wurde das Mineral Strontianit, das zur Gewinnung von Zucker aus der Melasse der Zuckerrüben verwendet wurde.

Für alle Münsteraner, Münsterfans und alle Heimatverbundenen sind diese Schmuckstücke ein Teil Ihrer Heimat. 

Der in den Gürtelschließen, Manschettenknöpfen und Kettenanhängern eingearbeitete Strontianit entstammt einem Mineralgang, der am Dortmund-Ems-Kanal südlich von Münster zufällig von Dipl. Geologen Thomas Holzlehner angetroffen wurde.

Das Fundstück lässt den Rückschluss zu, dass der Mineralgang ca. 15 Zentimeter dick ist und in grauen Oberkreidemergel eingelagert ist. Die Gangfüllung selbst besteht aus faserig-strahligem bis feinkörnigem Strontianit von farbloser bis weißer Farbe.

Die Ausbildung dieses Fundstückes mit der Hauptgangart Strontianit ist typisch für das einzigartige Strontianitvorkommen im westfälischen Münsterland. Dieser Strontianit ist ein mineralogisches Unikat und Ausdruck unverwechselbarer Regionalität.

Tradition, Werte und Bodenständigkeit bekommen einen Namen: 

Strontianit - ein echtes Stück Münsterland 

© 2015 Four Point One UG in Zusammenarbeit mit Dipl.-Geol. Thomas Holzlehner


Kurvenschmuck für Dominik Schmitter #9

 

Four Point One fertigt für den Schweizer Motorradrennfahrer Dominik Schmitter Kurvenschmuck.

Dominik fuhr am Sonntag in Australien sein erstes von 13 Rennen in der Supersport WM und sicherte sich den 9 Platz! Ein grandioses Ergebnis!

Die Limited Edition besteht aus Gürtel, Anhänger und Manschettenknöpfe, die mit Verkleidungsteilen von Dominiks Supersport Motorrad gefüllt sind. Dominik sorgte am Wochenende für Nachschub, da er im Freitags Qualifying arg stürzte und das Motorrad komplett zerlegte. 

Hier finden Sie den Link zur Bestellung:

http://www.dominic-schmitter.ch/index.php/shop

PS: Auch für die Rennsportbegeisterten Damen, gibt es bald die ersten Schmuckstücke!


Kurvenschmuck

 

Danke an Ralf Steinert, Herausgeber und Chefredakteur der absolut ehrlichen Zeitschrift rund um den Motorrad(renn)sport die Fastbike,  für den gelungenen Bericht in der Ausgabe Dezember 2014 - Februar 2015!

Um den Bericht zu lesen ein Klick auf das Foto!